Volkstrauertag 2020

Der Volkstrauertag fiel in diesem Jahr ganz anders aus. Eine kleine Abordnung der Werstener Jonges gedachten der Toten zweier Weltkriege, wie auch den verstorbenen Vereinsmitgliedern in diesem Jahr. Wilhelm Lindackers, Heinz Pahmeier, Ernst Klein, Willi Steinfartz, Georg Eigen und Wilhelm Peffer.


Neue Fotos eingestellt

Unter der Rubrik Jonges Röckblecke konnten nun weitere Fotos zurückliegender Veranstaltungen veröffentlicht werden. Darunter weitere Nikolausfeiern, Mundartabende und anderes.

60 Jahre Werstener Jonges



Hallo liebe Mitglieder der Werstener Jonges. Der Karneval, so wie wir ihn kennen, kann in diesem Jahr leider nicht stattfinden. Dies gilt für den Hoppeditz, der genau heute erwachen würde, wie auch für unseren beliebten Bloodwohschovend und alle anderen karnevalistischen Veranstaltungen. Der Rosenmontagszug ist auch abgesagt. Als kleine Entschädigung nun eine paar Karnevalfotos zum Start der "Session" 2020.


Besuch aus Ennigerloh.

Am 7. November besuchte Michael Vogel mit seiner Ehefrau Ingeborg unser Archiv. Er nahm von 1956 bis 1964 in der dortigen Schule am Unterricht teil. Bis 1975 war er dann in Wersten wohnhaft. Und über die Gemeinden Garath und Baumberg zog es ihn 2012 nach Ennigerloh. Auch dort blieb er Abonnent der Rheinischen Post. Und so wurde er durch verschiedene Berichte in den vergangenen Monaten auf unser Archiv aufmerksam. Seinen Wunsch, uns zu besuchen, erfüllte er sich am 7. November.

Er war begeistert von der Arbeit der alten Archivare, die in den letzten 40

Jahren dieses Bildmaterial zusammen trugen. Und die inzwischen eingeleitete digitalisierung war für ihn eine nur logische Fortentwicklung.


Unser Interview bei Rock am Bach 2020

Bei Rock am Bach waren die Werstener Jonges zum Interview eingeladen. Dieses Gespräch zwischen Dirk Rauchmann (Wir in Wersten) und Alfred Wolff (Archivar der Jonges) wurde aufgezeichnet und gestreamt und bei Youtube ins Netz gestellt. Zu finden unter Wersten TV. Der komplette Stream läuft 8 Stunden. Unser Gespräch beginnt bei 4 Std, 50 Minuten. Den Punkt kann man zum Start anwählen. Hier ist der Link:

https://www.youtube.com/watch?v=vKaapL0Jw1E

nach ein paar Sekunden geht es los.


Bloodwohschovend 2021 entgültig abgesagt auch der Nikolausabend findet nicht statt.

Die Entscheidung ist gefallen. Aus den uns allen bekannten Gründen, was die Corona-Situation angeht, sah sich der Vorstand der Werstener Jonges gezwungen, den Bloodwohschovend 2021 abzusagen.
Dies gilt auch für den Nikolausabend, der im Dezember stattfinden sollte.

1. Überraschung: Video vom Bloodwohschovend 2020 auf You Tube

https://www.youtube.com/watch?v=E6-rHcsRbHY&feature=youtu.be

2. Überraschung: Fotobildband der Bloodwohschovende ab 1984.

    Der Bildband ist im Format 14 x 13 cm, hat 26 Seiten und ca. 50  

    Fotos ab 1984. Dieser Bildband kann im Archiv angeschaut und auf

    Wunsch bestellt werden.

3. Überraschung: Interessenten können Fotos der Webseiten erhalten.

    Auf Wunsch auf CD kopiert, einfacher ist es auf den mitgebrachten Stick.

    Anruf bitte vorher: Alfred Wolff 01522 92 51 448

Unser Bildband sieht so aus.


Im Gespräch.    Die neue Rubrik.

Wegen Dichtungen sprachen wir mit Helmut Winterhalter.

Wegen Wilhelm Kölzer sprachen wir mit Elisabeth Kölzer.

Wegen Franz Daassen sprachen wir mit Frida Daassen.

Wegen Josef Delesen sprachen wir mit Pia Delesen.


Unsere Geschäftsstelle

Ein Blick in unsere Geschäftsstelle an der Werstener Dorfstraße 90.